Das Presseportal

ptext.de ist eine Plattform für kostenfreie Pressemitteilungen. Alle Pressemitteilungen, werden anspruchsvoll präsentiert und an Google News übermittelt.

PR mit Ortsbezug

Lokale Nachrichten werden besser wahrgenommen. Publizieren Sie Pressemeldungen gezielter, dank der neuen Geo-Kodierung.

Jetzt aussenden!

Pressemitteilungen veröffentlichen ist einfach und schnell. Hier zeigen wir Ihnen unsere moderne Oberfläche und Agentur-Funktionen.

Gesamtbanksteuerung unter dem Einfluss neuer Regulierungen

20.02.2012 - 17:42 - Kategorie: Banken und Finanzdienstleistungen - (ptext)
Vereon AG (Zoom)

Lösungskonzepte für die Bankenpraxis in Zeiten von Basel III, MaRisk und unruhigen Märkten
Kreuzlingen, Schweiz - 20. Februar 2012 - Die praktischen Auswirkungen des Basel III-Regelwerks sowie der stellen für Banken eine große Herausforderung dar. Und als ob das nicht genug zu lösende Aufgaben wären, fordert ein anhaltend volatiles Marktumfeld seinen Tribut von der gesamten Bankenbranche.

Einmal mehr gilt es nun, sich in diesem neuen Umfeld zurechtzufinden und die regulatorischen Anforderungen effizient umzusetzen. Im Kontext hoher und zu erwartender weiterer Regulierungsschritte sollte hierbei keine Zeit vergeudet werden.

Für Fach- und Führungskräfte aus Banken und Sparkassen, die für die , das Risikocontrolling und Risikomanagement mit verantwortlich sind, bietet die Fachtagung "Risiko- und wertorientierte Gesamtbanksteuerung" der AG eine ideale Plattform für den Meinungsaustausch mit ausgewiesenen Experten. Am 17. und 18. April 2012 beleuchten in Wiesbaden hochrangige Referenten aus namhaften Bankinstituten, von der Bankenaufsicht sowie dem praxisbezogenen Hochschulbereich Lösungswege und wirtschaftlich vertretbare Optionen einer risiko- und Gesamtbanksteuerung. Im Fokus stehen dabei Themen wie diese:

- Modernes Liquiditätsrisikomanagement und Entwicklungen bei dessen Beaufsichtigung
- Neueste Entwicklungen bei der aufsichtlichen Beurteilung bankinterner Risikotragfähigkeitskonzepte
- Aktuelle Herausforderungen im Zinsrisikomanagement
- Möglichkeiten konzentrationen mithilfe von Stresstests zu erkennen
- Integration von Stress- und Szenariorechnungen in ein Risikotragfähigkeitskonzept

Mit Prof. Dr. Thomas von der Frankfurt School of Finance konnte die Vereon AG einen viel beachteten Bankenexperten gewinnen, der als Moderator durch die Tagung führt.

Im direkten Anschluss an die Fachtagung bietet ein 2-tägiges Vertiefungsmodul unter der Leitung von Prof. Dr. Christian Schmaltz von der University und True North Institute detailliertes Wissen zum Thema " unter Basel III".

Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.vereon.ch/rwb

Bewertung

Werbung

Pressekontakt

Unternehmen:
Vereon AG
Stephan Mayer
Hauptstrasse 54 8280 Kreuzlingen
Tel: 0041 71 677 8703
Email: stephan [dot] mayer [at] vereon [dot] ch
Agentur:
Vereon AG
Stephan Mayer
Hauptstrasse 54 8280 Kreuzlingen
Tel: 0041 71 677 8703
Email: stephan [dot] mayer [at] vereon [dot] ch
Web:

Ortsbezug

Ähnliche Medienmitteilungen

Gesamtbanksteuerung unter dem Einfluss von Basel III und MaRisK
Lösungskonzepte und praktische Auswirkungen des Basel-III-Regelwerks Kreuzlingen, Schweiz - 5. Dezember 2012 - Die praktischen Auswirkungen des Basel-III-Regelwerks ab dem kommenden Jahr sowie der MaRisk stellen für Banken eine große Herausforderung dar. Und als ob das nicht genug zu lösende Aufgaben wären, fordert ein anhaltend volatiles Marktumfeld seinen Tribut von der Bankenbranche. Einmal... Kreuzlingen
Risiko- und wertorientierte Banksteuerung
Die beachtliche Neuordnung der Finanzmarktaufsicht, insbesondere Basel III, CRD 4 und die Novelle der MaRisk werden direkte Auswirkungen auf die Banksteuerung haben - vor allem bei Risikomodellen und der Generierung von Kennzahlen. Vom 5. - 7. September 2011 in Mainz treffen sich Experten aus der Branche, um die aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen der Banksteuerung zu diskutieren.... Berlin
Fit für die MaRisk-Prüfung
Eine Vielzahl von Regulierungen überschwemmen regelrecht die Bankenlandschaft - ein Ende ist noch nicht absehbar. Bis zum 31.12.2013 müssen nun die MaRisk 5.0 endgültig umgesetzt werden. Mit den MaRisk 2013 ergeben sich vor allem neue Anforderungen für die Compliance- und Risikocontrolling-Funktion, den Kapitalplanungsprozess sowie die Liquiditätssteuerung. 1. Neue MaRisk im Fokus der... München
Risiko- und wertorientierte Banksteuerung
Abbildung zu [title] Die beachtliche Neuordnung der Finanzmarktaufsicht, insbesondere Basel III, CRD 4 und die Novelle der MaRisk werden direkte Auswirkungen auf die Banksteuerung haben - vor allem bei Risikomodellen und der Generierung von Kennzahlen. Vom 5. - 7. September 2011 in Mainz treffen sich Experten aus der Branche, um die aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen der Banksteuerung zu diskutieren....
Änderungen der MaRisk 5.0 prägen das Geschehen
Seit mehreren Monaten überschwemmt eine Vielzahl von Regulierungen regelrecht die Bankenlandschaft - ein Ende ist noch nicht absehbar. Neben Basel III prägen erneut die Änderungen der MaRisk das Geschehen. Die BaFin hat im Dezember letzten Jahres die endgültige Fassung der MaRisk 5.0 herausgegeben, die zum 1. Januar dieses Jahres in Kraft getreten sind. Die Regelung umfasst die an die Institute... München
Severn gibt im Poster-Format einen strukturierten Überblick über die Vorgaben der neuen MaRisk
Severn Consultancy, ein auf Finanzdienstleister spezialisiertes Beratungshaus mit Sitz in Frankfurt am Main (www.severn.de), präsentiert ein Poster, das einen strukturierten Überblick über die neuesten Anforderungen der BaFin an das Risikomanagement der Kreditinstitute liefert. Aufbauend auf internationalen Regulierungsbestrebungen und aktuellen Erfahrungen der Bankenaufsicht veröffentlichte die... Frankfurt am Main