Das Presseportal

ptext.de ist eine Plattform für kostenfreie Pressemitteilungen. Alle Pressemitteilungen, werden anspruchsvoll präsentiert und an Google News übermittelt.

PR mit Ortsbezug

Lokale Nachrichten werden besser wahrgenommen. Publizieren Sie Pressemeldungen gezielter, dank der neuen Geo-Kodierung.

Jetzt aussenden!

Pressemitteilungen veröffentlichen ist einfach und schnell. Hier zeigen wir Ihnen unsere moderne Oberfläche und Agentur-Funktionen.

Immobilien

Werbung

HEV Schweiz: Keine neuen Vorschriften für den Wohnungsmarkt 17.12.2014 - 17:15: Der HEV Schweiz begrüsst das klare Votum des Bundesrates, gegen ein Vorkaufsrecht der Gemeinden auf Grundstücken für den preisgünstigen Wohnungsbau. Die Situation am Wohnungsmarkt entspannt sich. Weitere staatliche Eingriffe sind derzeit nicht notwendig. Der Bundesrat hat nach Anhörung von Empfehlungen der Arbeitsgruppe "Wohnungspolitischer Dialog", der kantonalen Volkswirtschaftsdirektoren und des Städteverbandes entschieden, auf die Einführung eines Vorkaufsrechts der Gemeinden auf Grundstücke für den preisgünstigen Wohnungsbau zu verzichten. Der HEV Schweiz ist...zur vollständigen MeldungImmobilien
HEV Schweiz: Bundesrat beschliesst einseitige Vorlage 17.12.2014 - 17:13: Der Bundesrat hat am 17. Dezember 2014 beschlossen, nur die Mietzinsmaxima an die Realitäten anzupassen, nicht aber die Beträge von Wohneigentümern in bescheidenen Verhältnissen. Damit ist die Vorlage einseitig und letztlich ungerecht. Einseitige Anpassung Es ist nichts dagegen einzuwenden, dass die Unterstützungsbeiträge für die Wohnkosten (Mietzinsmaxima) den aktuellen Preisentwicklungen angepasst werden. Beim vorliegenden Beschluss des Bundesrats ist jedoch stossend, dass nur die Mietzinsmaxima bei der Berechnung der anerkannten Ausgaben erhöht werden, nicht...zur vollständigen MeldungImmobilien
HEV Schweiz: Raumplanung als Dauerbaustelle 05.12.2014 - 17:39: Der Bund gibt nur ein halbes Jahr nach Inkrafttreten des aktuellen Raumplanungsgesetzes (RPG), eine weitere RPG-Revision in die Vernehmlassung. Nach Ansicht des HEV Schweiz ist die neue Vorlage unausgereift und inhaltlich überladen. Die vorgeschlagene Revision würde den Wohn- und Grundeigentümern zahlreiche neue Auflagen bringen und das Bauland weiter verteuern. Die zweite Revisionsetappe zum Raumplanungsgesetz kommt verfrüht. Das heutige Raumplanungsrecht hat zwar Verbesserungspotential bei der Abstimmung zwischen Bund, Kantonen und Gemeinden, dies darf jedoch...zur vollständigen MeldungImmobilien
HEV Schweiz: Tiefer Referenzzinssatz hält Bestandsmieten stabil 01.12.2014 - 09:51: Der am 1. Dezember 2014 publizierte mietrechtliche Referenzzinssatz bleibt erwartungsgemäss unverändert bei 2%. Damit ergibt sich zurzeit kein neuer Anpassungsbedarf bei den Mieten. Der HEV Schweiz hält ein weiteres Absinken 2015 für möglich. Der Referenzzinssatz basiert auf der vierteljährlichen Erhebung des durchschnittlichen Hypothekarzinssatzes im Hypothekenbestand der Schweizer Banken durch die Schweizerische Nationalbank. Das Bundesamt für Wohnungswesen rundet diesen Wert jeweils auf Viertelprozent und publiziert ihn als Referenzzinssatz für die Mieten....zur vollständigen MeldungImmobilien
HEV Schweiz: HEV Immobilienausblick 2015: Preisentwicklung beim Wohneigentum schwächt sich ab 28.11.2014 - 11:51: Das starke Preiswachstum beim selbstgenutzten Wohneigentum kommt 2015 in verschiedenen Regionen der Schweiz zu einem vorläufigen Ende. Sowohl bei den Einfamilienhäusern als auch beim Stockwerkeigentum tendieren die Preise seitwärts. So jedenfalls sehen es die durch den HEV Schweiz befragten Immobilienexperten. Die befragten Experten erwarten 2015 bei den Einfamilienhäusern und Eigentumswohnungen erstmals kaum noch Preisanstiege. Es ist beim Wohneigentum von stabilen Preisen auszugehen, mit regionalen Unterschieden. Die Preise für Mehrfamilienhäuser dürften 2015 jedoch...zur vollständigen MeldungImmobilien
Kanton Zürich mietet ehemaliges Allianz-Gebäude in Zürich-Altstetten (BILD)
21.11.2014 - 12:02: - Weiteres Allianz-Bürogebäude in neuen Händen - Direktion der Justiz und des Innern des Kantons Zürich wird rund zwei Drittel der gesamten Bürofläche an der Hohlstrasse nutzen - Offizielle Übergabe des Mietobjekts erfolgt im vierten Quartal 2015 - Partnerschaftliches Vorgehen erhöht Erfolgschancen Die Allianz Suisse verzeichnet einen weiteren Erfolg auf dem Zürcher Büromarkt. Nachdem mit der LGT-Bank (Schweiz) AG bereits ein Ankermieter für den ehemaligen Hauptsitz am Bleicherweg in Zürich gefunden wurde, ist nun auch das vorherige...zur vollständigen MeldungImmobilien
HEV Schweiz: Warme und kalte Betten 18.11.2014 - 19:05: Der HEV Schweiz setzt sich beim Zweitwohnungsgesetz für die Eigentumsga-rantie und die rasche Wiederherstellung der Planungssicherheit ein. Die von der zuständigen Nationalratskommission verlangten Änderungen zu den be-wirtschafteten Zweitwohnungen sind grundsätzlich richtig. Sie dürfen aber die gefundenen Kompromisse nicht gefährden. Das Parlament arbeitet daran, für die starre und unsorgfältig ausgearbeitete Zweit-wohnungsinitiative, ein praktikables Gesetz zu formulieren. Die Mehrheit, der zuständigen Nationalratskommission will den Verfassungsartikel so umsetzen...zur vollständigen MeldungImmobilien
HEV Schweiz: Renditeberechnung auf zeitgemässe Grundlage stellen 18.11.2014 - 13:26: Anders als die Rechtskommission des Nationalrates, hat sich die Rechts-kommission des Ständerates mehrheitlich gegen die parlamentarische Initiative Feller ausgesprochen. Der Vorstoss von NR Feller fordert eine zeitgemässe Lösung zur Bestimmung des übersetzten Ertrags im Mietrecht. Der Hauseigentümerverband Schweiz bedauert den Entscheid. Es bleibt zu hoffen, dass die nationalrätliche Kommission an der Initiative festhält. Die Anfangsmieten werden heute aufgrund der Orts- und Qartierüblichkeit oder aufgrund einer Ertragsberechnung (Renditeberechnung) festgelegt....zur vollständigen MeldungImmobilien
Trendwende: Preise für Wohneigentum und Miete erstmals wieder gesunken 17.11.2014 - 15:00: Sperrfrist bis 17.11.2014, 14:00 Uhr Die Spitze der Preisanstiege auf dem Wohnmarkt des Wirtschaftsraums Zürich ist gebrochen. Erstmals seit langer Zeit ist der mittlere Preis (Median) 2014 wieder gesunken - und dies sowohl im Eigentumsbereich als auch bei den Mietwohnungen. Obwohl in zentralen und attraktiven Lagen weiterhin steigende Preise anzutreffen sind, deutet für 2015 alles auf ein Soft Landing auf hohem Niveau hin. Auf dem Eigentumsmarkt haben die Regulationsmassnahmen von Behörden und Banken die Nachfrage stark gedämpft. Marktdynamik und Neubautätigkeit...zur vollständigen MeldungImmobilien
Spanische Banken, Geldentwertung und Ihre Chancen
Abbildung zu [title]
07.11.2014 - 14:03: Was verstehen Sie unter Geldentwertung und was hat das mit spanischen Banken zu tun. Wie fast immer geht es um Hintergrundinformationen, die erst eine Verbindung zu unterschiedlichen Themen oder Bereiche entstehen lassen, womit eine direkte oder indirekte Beziehung entsteht. Die wohl erste Assoziation bei dem Begriff Geldentwertung wäre wohl Inflation und die dadurch steigenden Preise für Güter und Dienstleistungen bei unverhältnismäßigen Lohnsteigerungen. Es gibt viele Arten von Geldentwertung, die Frage ist nur, ob man sich das leisten kann oder bewusst eingehen möchte...zur vollständigen MeldungImmobilien
Sie betrachten eine regional eingegrenzte Nachrichtenübersicht. Mittels der Navigation auf der rechten Seite können Sie Ihre Auswahl weiter präzisieren, oder mit folgendem Link, zur länderübergreifenden Ansicht: Immobilien gelangen.