Das Presseportal

ptext.de ist eine Plattform für kostenfreie Pressemitteilungen. Alle Pressemitteilungen, werden anspruchsvoll präsentiert und an Google News übermittelt.

PR mit Ortsbezug

Lokale Nachrichten werden besser wahrgenommen. Publizieren Sie Pressemeldungen gezielter, dank der neuen Geo-Kodierung.

Jetzt aussenden!

Pressemitteilungen veröffentlichen ist einfach und schnell. Hier zeigen wir Ihnen unsere moderne Oberfläche und Agentur-Funktionen.

Immobilien

Werbung

HEV Schweiz: Raumplanung unter der Käseglocke 20.04.2015 - 16:52: Die jungen Grünen wollen das Schweizer Siedlungsgebiet per Volksinitiative unter die Käseglocke stellen. Ihre Forderung nach einer Flächenkompensation von Neueinzonungen hätte de facto einen nationalen Einzonungsstopp zur Folge. Eine so radikale Massnahme würde die Wohn- und Arbeitskosten in der Schweiz explodieren lassen und ist vehement abzulehnen. Die Kantone arbeiten an der Umsetzung der ersten Teilrevision des Raumplanungsgesetzes (RPG). Das neue RPG enthält verschärfte Bestimmungen, um die Siedlungsentwicklung nach innen zu lenken und Neueinzonungen zu...zur vollständigen MeldungImmobilien
HEV Schweiz: Statt ein Osterei - ein Kuckucksei! 02.04.2015 - 16:48: Der Bundesrat hat entschieden, die Arbeiten an der Verschärfung der Lex Koller fortzuführen. Damit verfällt der Bundesrat unnötig in Aktivismus, denn bei Büro- und Gewerbeliegenschaften besteht ein massives Überangebot. Überaktiver Bundesrat Die sog. Lex Koller erlaubt Personen aus dem Ausland den Erwerb von Immobilien nur in Ausnahmefällen. Das Parlament hat jüngst die entsprechenden Vorstösse zur Verschärfung der Lex Koller klar abgelehnt. Dessen ungeachtet will der Bundesrat die Verschärfung der Lex Koller fortführen. Es besteht keinerlei Handlungsbedarf...zur vollständigen MeldungImmobilien
Media Service: Mobilezone-Gründer Ruedi Baer: Neues Immobilien-Portal für Kleinanleger 01.04.2015 - 16:18: Unternehmer Ruedi Baer lanciert ein webbasiertes Investment-Vehikel, das im Sinne des "Crowd-Funding" zahlreiche Investoren im Schwarm bündelt. Im März wurde zu diesem Zweck die Firma Bricks & Bytes AG gegründet; Baer sitzt im Verwaltungsrat und zeichnet als Mitaktionär, schreibt die "Handelszeitung". Interdiscount- und Mobilezone-Gründer Baer: "Über die Plattform kann man sich an Schweizer Mehrfamilienhäusern im günstigen bis mittleren Preisbereich beteiligen". Ein Investment solle bereits ab 25 000 Franken möglich sein. Schweizer Alt- wie auch Neubauten kämen so...zur vollständigen MeldungImmobilien
HEV Schweiz: Da ist kein Handlungsbedarf vorhanden 01.04.2015 - 16:01: Der Bundesrat hat heute die strategischen Ziele der SBB verabschiedet und beschlossen, dass die SBB eine aktive Wohnungspolitik betreiben soll. Die Forderung des schweiz. Mieterverbandes, dass die SBB eine wohnpolitische Verantwortung tragen sowie noch mehr preisgünstigen und gemeinnützigen Wohnungsbau fördern sollen, ist absurd. Die SBB hat die Pflicht Personen und Waren zu transportieren und dabei möglichst viel Geld für die Finanzierung der Bahn und der dazugehörenden Infrastruktur zu generieren. Dass der Mieterverband das Anliegen eines vergünstigten...zur vollständigen MeldungImmobilien
HEV Schweiz: Zweitwohnungsgesetz: Guter Kompromiss gefunden 12.03.2015 - 13:04: Der HEV Schweiz hat sich in der Zweitwohnungsdebatte für die eigentumsrechtliche Bestandesgarantie, den Werterhalt der Gebäude und eine rasche Wiederherstellung der Planungssicherheit eingesetzt. Das nun vorliegende Zweitwohnungsgesetz erachtet der Verband als tragfähigen Kompromiss. Er hofft, dass das Gesetz nun rasch in Kraft treten kann. Das Bundesparlament hat den Weg für eine rasche Inkraftsetzung des Zweitwohnungsgesetzes geebnet. Die eingegangenen Kompromisse verletzen die Besitzstandsgarantie nicht und sind für den HEV Schweiz annehmbar, wenn dadurch ein...zur vollständigen MeldungImmobilien
HEV Schweiz: Staatliche Wohnraumförderung kostet 10.03.2015 - 15:47: Der Nationalrat hat einen Rahmenkredit über 1.9 Milliarden Franken für Bürgschaften in der Wohnraumförderung bewilligt. Der Bund bürdet sich damit Risiken auf, ohne eine entsprechende Gegenleistung zu verlangen. Vergessen scheinen die bitteren und milliardenteuren Erfahrungen der 1990er Jahre in diesem Bereich. Die Verbilligung von Wohnraum gehört nach Ansicht des HEV Schweiz nicht zu den Aufgaben des Bundes. In Wohnungsfragen sind die Kantone und Städte zuständig. Sie sind hier bereits aktiv und leisten erhebliche Beiträge im Bereich der Wohnraumförderung. Der...zur vollständigen MeldungImmobilien
SIV-Marktreport: Anlagemarkt auf Basis echter Transaktionen (DOKUMENT) 06.03.2015 - 12:44: Echte Marktdaten für Immobilienschätzer, ein anderer Blick auf den Immobilienmarkt für die Öffentlichkeit - darauf zielt der neu lancierte Marktreport, der ab sofort 2x jährlich erscheint. Herausgeber ist der Schweizer Immobilienschätzer-Verband; die Daten basieren auf der unabhängigen Plattform Reida. Mit dem Marktreport werden erstmals Wert und Wertentwicklung von typischen Anlageimmobilien auf Basis von realen Vertrags- und Transaktionsdaten und Liegenschaftsabrechnungen transparent dargelegt. Kernstück des Reports sind verlässliche Marktdaten in Form von...zur vollständigen MeldungImmobilien
Media Service: Schweizer kaufen Immobilien in Deutschland 04.03.2015 - 16:57: Mit dem starken Franken zieht es immer mehr Schweizer bei der Suche nach einer Immobilie nach Süddeutschland. "Wir sehen in verschiedenen Preislagen bereits eine erhöhte Nachfrage von Schweizer Interessenten", sagt Sabine Maria Wagner zur "Handelszeitung" Die Geschäftsführerin bei Engel & Völkers in Lindau empfängt immer öfter Schweizer Kundschaft, die sich für Immobilien an Toplagen des Bodensees interessieren, wo die Immobilienpreise in Orten wie Lindau oder Überlingen bis zu 5,5 Millionen Franken betragen. Das sind Lagen, für die Käufer etwa an der Schweizer...zur vollständigen MeldungImmobilien
HEV Schweiz: Zweitwohnungsfrage: Besitzstandsgarantie essentiell 04.03.2015 - 12:37: Der HEV Schweiz setzt sich beim Zweitwohnungsgesetz für die eigentumsrechtliche Bestandesgarantie, den Werterhalt der Gebäude und eine rasche Wiederherstellung der Planungssicherheit ein. Der Verband ist bereit Kompromisse mitzutragen, solange diese Kernanliegen gewahrt bleiben. Der Nationalrat hat den Initianten der Zweitwohnungsinitiative Zugeständnisse gemacht und damit den Weg für eine rasche Umsetzung des Zweitwohnungsgesetzes geebnet. Die Kompromisse zu den Plattformwohnungen, den ortsbildprägenden Bauten und den Umnutzungen von Hotels sind wohl einschneidend, sie...zur vollständigen MeldungImmobilien
HEV Schweiz: Mieten als Wahlkampfschlager 02.03.2015 - 12:47: Der Mieterverband fordert tiefere Mieten bei steigender Wohnungsnachfrage. Dies kann ökonomisch nicht aufgehen. Der Mietwohnungsmarkt leidet bereits an zu viel Regulierung. Statt neue Formularzwänge einzuführen, sollten mit einer Liberalisie-rung der Bau- und Planungsgesetze Investitionen angeregt werden. Der Mieterverband macht eine vermeintliche Benachteiligung der Mieter auf dem Wohnungsmarkt gel-tend und stützt sich dabei auf das Sinken des hypothekarischen Referenzzinssatzes seit 2008 ab. Nicht erwähnt werden dabei die tatsächlichen Unterhaltskosten der Vermieter...zur vollständigen MeldungImmobilien
Sie betrachten eine regional eingegrenzte Nachrichtenübersicht. Mittels der Navigation auf der rechten Seite können Sie Ihre Auswahl weiter präzisieren, oder mit folgendem Link, zur länderübergreifenden Ansicht: Immobilien gelangen.