Das Presseportal

ptext.de ist eine Plattform für kostenfreie Pressemitteilungen. Alle Pressemitteilungen, werden anspruchsvoll präsentiert und an Google News übermittelt.

PR mit Ortsbezug

Lokale Nachrichten werden besser wahrgenommen. Publizieren Sie Pressemeldungen gezielter, dank der neuen Geo-Kodierung.

Jetzt aussenden!

Pressemitteilungen veröffentlichen ist einfach und schnell. Hier zeigen wir Ihnen unsere moderne Oberfläche und Agentur-Funktionen.

Bildung und Beruf

Werbung

Fachkräftemangel: Ständerat macht einen Schritt vorwärts 23.09.2014 - 10:22: Heute hat der Ständerat das Postulat Graber «Konzept zur Förderung von Wiedereinsteigerinnen» angenommen. Travail.Suisse, der unabhängige Dachverband der Arbeitnehmenden, ist hoch erfreut über diesen Entscheid. Ebenfalls begrüsst wird die Zustimmung des Ständerats zu einer Nationalen Konferenz Ältere Arbeitnehmende. Beide heute vom Ständerat angenommenen Postulate wirken dem drohenden Fachkräftemangel entgegen, was Travail.Suisse sehr begrüsst. Postulat: Konzept zur Förderung von Wiedereinsteigerinnen Das Postulat (14.3451) des Luzerner CVP-Politikers...zur vollständigen MeldungArbeitsmarkt
Schutz bei der Meldung von Unregelmässigkeiten durch Arbeitnehmende Ein wichtiger Schritt zum Schutz der Whistleblower 22.09.2014 - 19:02: Der Ständerat hat heute einer Revision des Obligationenrechts zugestimmt. Personen, die Unregelmässigkeiten am Arbeitsplatz melden, sollen damit besser geschützt werden. Für die Angestellten ist das eine gute Nachricht, finden die Angestellten Schweiz. Nach fünf Jahren Arbeit und diversen Entwürfen kam die Revision des Obligationenrechts im Hinblick auf den Schutz von Whistleblowern vor das Parlament. Der Ständerat schloss sich in den Hauptpunkten dem Vorschlag des Bundesrates an. Die Angestellten Schweiz begrüssen den Entscheid des Ständerats. "Dank der Gesetzesrevision...zur vollständigen MeldungArbeitsmarkt
Unternehmenssteuerreform III: Nur ohne Steuereinbussen! 22.09.2014 - 16:32: Travail.Suisse, der unabhängige Dachverband der Arbeitnehmenden, begrüsst den Willen des Bundesrates, die Steuererleichterungen von Unternehmen mit sogenannt kantonalem Steuerstatus abzuschaffen. Diese Spezialregelungen sind nicht mehr mit internationalen Standards zu vereinbaren und entsprechen nicht der Steuergerechtigkeit. Für Travail.Suisse ist es absolut zentral, dass die Unternehmenssteuerreform III (USR III) nicht zu Steuerausfällen führt und dass die Kosten der Anpassungen durch die Unternehmungen und ihre Aktionäre getragen werden. Es ist in keinerlei Art...zur vollständigen MeldungArbeitsmarkt
Kantonsschule Sursee bietet neuen Lehrgang «Life Sciences» an 17.09.2014 - 11:45: «Life Sciences» rückt den modernen Menschen ins Zentrum. Der neue Lehrgang der Kantonsschule Sursee ermöglicht einen fächerübergreifenden Zugang zu den Themen Gesundheit, Medizin, Technik, Naturwissenschaften, Bewegung, Sport und Pädagogik. Das neue Bildungsangebot mit Maturaabschluss startet im Schuljahr 2015/16 als Pilotprojekt. Mit dem Lehrgang «Gymnasium mit Life Sciences» spricht die Kantonsschule (KS) Sursee jene Jugendlichen an, die ihre Zukunft in einem Berufsfeld der Lebenswissenschaften planen ? sich also mit Bewegung, Gesundheit, Medizin, Biotechnologie...zur vollständigen MeldungSchulen
Weiterführung der Finanzhilfen für familienergänzende Kinderbetreuung unter Dach 16.09.2014 - 11:27: Auch der Ständerat hat sich heute zur Weiterführung der Anschubfinanzierung für familienergänzende Kinderbetreuung ausgesprochen. Dieser Schritt ist ein dringend notwendig - weitere müssen folgen. Dass es weitere familienergänzende Betreuungsplätze braucht, ist in Zeiten der demografischen Alterung und angesichts des trotz vieler sehr gut ausgebildeter Frauen und Männer drohenden Fachkräftemangels augenfällig. Der heutige Entscheid ist deshalb für Travail.Suisse, den unabhängigen Dachverband der Arbeitnehmenden, folgerichtig und wichtig. Volkswirtschaftlich...zur vollständigen MeldungArbeitsmarkt
Bundesgesetz über das öffentliche Beschaffungswesen / Parlament fördert Lernende 16.09.2014 - 09:30: Das Parlament und der Bundesrat möchten die Berufsbildung fördern. Diese soll künftig im öffentlichen Beschaffungswesen ein Kriterium für die Vergabe von Aufträgen sein. Die Angestellten Schweiz begrüssen die Änderung des entsprechenden Gesetzes. Die Schweizer Wirtschaft floriert unter anderem dank unseres dualen Bildungssystems. Es ist darum wichtig, dass die Unternehmen weiterhin Lehrlinge ausbilden und dazu motiviert werden. Der Entscheid des Parlaments ist auch ein wichtiges Signal an die Lernenden. Der Start ins Berufsleben ist ein ganz wichtiger Zeitpunkt im Leben...zur vollständigen MeldungArbeitsmarkt
Nationalrat muss Frontalangriff auf die Sozialpartnerschaft abwehren 15.09.2014 - 15:26: Am Mittwoch, 17. September, wird sich der Nationalrat mit einer Motion von Nationalrat Thomas Aeschi befassen, die eine Erhöhung der Voraussetzungen für die Allgemeinverbindlicherklärung von sozialpartnerschaftlich ausgehandelten Gesamtarbeitsverträgen fordert. Travail.Suisse, der unabhängige Dachverband der Arbeitnehmenden, sieht in dieser Motion einen Frontalangriff auf die gelebte und bewährte Sozialpartnerschaft in der Schweiz. Travail.Suisse fordert daher die Nationalrätinnen und Nationalräte auf, die Motion deutlich abzulehnen. Nur gerade die Hälfte der...zur vollständigen MeldungArbeitsmarkt
Travail.Suisse begrüsst die Weiterführung der Finanzhilfen für familienergänzende Kinderbetreuung 10.09.2014 - 11:53: Der Nationalrat hat sich heute deutlich für die Weiterführung der Anschubfinanzierung zur Schaffung von familienergänzenden Betreuungsplätzen ausgesprochen. Travail.Suisse, der unabhängige Dachverband der Arbeitnehmenden, begrüsst diesen Schritt. Doch die Anschubfinanzierung ist lediglich ein kleiner Schritt zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf - weitere müssen folgen. Es braucht weitere Betreuungsplätze. Geradevor dem Hintergrund der demografischen Alterung und dem trotz vieler sehr gut ausgebildeter Frauen und Männer drohenden Fachkräftemangel muss die...zur vollständigen MeldungArbeitsmarkt
Semesterbeginn: Rund 900 neue Studentinnen und Studenten an der PH Zürich 09.09.2014 - 10:10: Am kommenden Montag, 15. September, starten an der Pädagogischen Hochschule Zürich (PH Zürich) gegen 900 neue Studentinnen und Studenten ihre Ausbildung zur Lehrperson. Insgesamt studieren damit rund 3450 Personen an der PH Zürich. Dies entspricht einer Zunahme von acht Prozent gegenüber dem Vorjahr. Damit erreicht die Gesamtzahl der Studierenden einen neuen Höchststand. Mit rund 340 neuen Studentinnen und Studenten verzeichnet die Primarstufe den grössten Zuwachs. Der Anteil weiblicher Studierender liegt über alle Studiengänge hinweg betrachtet im Durchschnitt bei etwa...zur vollständigen MeldungHochschulen und Forschung
Meine Chancen nach der Lehre 04.09.2014 - 08:45: Je näher der Lehrabschluss rückt, desto dringender stellt sich die Frage: Wie weiter nach der Lehre? In der Broschüre "Meine Chancen nach der Lehre" finden junge Menschen, die vor dem Lehrabschluss stehen, wertvolle Anregungen und Tipps. Die Broschüre ist eine weitere Nummer der Ratgeberreihe von Travail.Suisse, dem unabhängigen Dachverband der Arbeitnehmenden, zu Fragen aus der Arbeitswelt. Nach dem Sommer haben in der Schweiz Zehntausende Lernende ihr letztes Lehrjahr angetreten. Damit stellt sich für sie bald die Frage, wie es nach Abschluss der Lehre weitergehen...zur vollständigen MeldungArbeitsmarkt
Sie betrachten eine regional eingegrenzte Nachrichtenübersicht. Mittels der Navigation auf der rechten Seite können Sie Ihre Auswahl weiter präzisieren, oder mit folgendem Link, zur länderübergreifenden Ansicht: Bildung und Beruf gelangen.