Das Presseportal

ptext.de ist eine Plattform für kostenfreie Pressemitteilungen. Alle Pressemitteilungen, werden anspruchsvoll präsentiert und an Google News übermittelt.

PR mit Ortsbezug

Lokale Nachrichten werden besser wahrgenommen. Publizieren Sie Pressemeldungen gezielter, dank der neuen Geo-Kodierung.

Jetzt aussenden!

Pressemitteilungen veröffentlichen ist einfach und schnell. Hier zeigen wir Ihnen unsere moderne Oberfläche und Agentur-Funktionen.

Bildung und Beruf

Werbung

Richtiger Entscheid des Bundesrates 27.01.2015 - 14:50: Wechselkursschwankungen als Begründung von Kurzarbeit zu akzeptieren, ist zum jetzigen Zeitpunkt ein richtiger und wichtiger Entscheid des Bundesrates. Die letzte Krise hat gezeigt: Kurzarbeit kann Arbeitsplätze nachhaltig sichern sowie Know-how in den Unternehmen halten. Gegenüber dem Verlust der Stelle hat die Kurzarbeit für die Betroffenen den grossen Vorteil, dass sie lohnmässig besser gestellt sind, als wenn sie Arbeitslosengeld beziehen würden. Das stützt die Wirtschaft, da mehr konsumiert wird. Aber auch für den Staat kommen Kurzarbeiter günstiger als...zur vollständigen MeldungArbeitsmarkt
Kurzarbeit: Das richtige Instrument gegen ungerechtfertigte Desindustrialisierung 27.01.2015 - 11:48: Travail.Suisse, die unabhängige Dachorganisation der Arbeitnehmenden, begrüsst die Entscheidung von Bundesrat Schneider-Ammann, Wechselkursschwankungen als Begründung von Kurzarbeit zu akzeptieren. Denn die Kurzarbeit ist das richtige Instrument, um fitte Industrien und Branchen in Krisensituationen zu stützen. Travail.Suisse ist erfreut, dass Bundesrat Johann Schneider-Ammann so rasch handelt und die Arbeitslosenversicherung anweist, auch Wechselkursschwankungen als Begründung für Kurzarbeitsentschädigung zu akzeptieren. "Der momentane Wechselkurs bringt auch für...zur vollständigen MeldungArbeitsmarkt
Lidl Schweiz mit einem erneuerten, familienfreundlichen GAV (BILD)
23.01.2015 - 17:15: Der seit März 2011 gültige Gesamtarbeitsvertrag (GAV) zwischen Lidl Schweiz und der Gewerkschaft Syna sowie dem Kaufmännischen Verband wurde erneuert und um weitere vier Jahre verlängert. Gleichzeitig wurden die Leistungen für die Mitarbeitenden substantiell erhöht und familienfreundlicher ausgestaltet. So werden die Lohnfortzahlungen bei Mutterschutz auf 16 Wochen zu 100% des bisherigen Lohnes für alle Mitarbeiterinnen ausgeweitet sowie der Vaterschaftsurlaub auf zwei Wochen angehoben. Lidl Schweiz hat gemeinsam mit der Gewerkschaft Syna und dem...zur vollständigen MeldungArbeitsmarkt
Ältere Arbeitnehmende: Erfreuliche Kampagne der Wirtschaft - weitere Massnahmen sind nötig 21.01.2015 - 14:38: Travail.Suisse, die unabhängige Dachorganisation der Arbeitnehmenden, erachtet es als erfreulich, dass sich die Wirtschaft dem Thema ältere Arbeitnehmende annehmen will. Insbesondere die Absicht, direkt auf dem Terrain mit den Unternehmen zusammen zu arbeiten, ist kurzfristig sicher am erfolgversprechendsten. Und das ist im Hinblick auf die Auswirkungen des neuen Frankenkurses dringend notwendig. Darüber hinaus braucht es aber ein Monitoring, das die Messbarkeit des Erfolgs garantiert, sowie weitere Massnahmen, die langfristig Früchte tragen. Die heutige Ankündigung...zur vollständigen MeldungArbeitsmarkt
Adoptionsurlaub: Eine familienpolitische Massnahme, die wenig kostet 20.01.2015 - 14:49: Travail.Suisse, die unabhängige Dachorganisation der Arbeitnehmenden, unterstützt die parlamentarische Initiative des Tessiner CVP-Nationalrats Marco Romano, die verlangt, dass Eltern bei der Adoption eines unter 4-jährigen Kindes Anspruch auf einen Adoptionsurlaub von 12 Wochen erhalten. Die Initiative wird morgen in der parlamentarischen Kommission des Nationalrats beraten. Die Mitglieder der Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit SGK des Nationalrats haben heute ein Schreiben von Travail.Suisse erhalten, das sie auffordert, der parlamentarischen...zur vollständigen MeldungArbeitsmarkt
2. Etappe der Strommarktöffnung: Nur mit Branchen-GAV 20.01.2015 - 12:38: Am 22. Januar endet die Vernehmlassungsfrist des "Bundesbeschluss über die zweite Etappe der Strommarktöffnung". Travail.Suisse, der unabhängige Dachverband der Arbeitnehmenden, kann diese zweite Etappe der Strommarktöffnung nicht unterstützen, solange die Vorlage keine flankierenden Massnahmen für die Arbeitskräfte in der Stromwirtschaft (Branchen-GAV und Bildungsförderung) beinhaltet. Die zweite Etappe der Strommarktöffnung wird einen verschärften Wettbewerb zur Folge haben. Für die Stromproduktions- und Stromversorgungsunternehmen, die heute noch mehrheitlich in...zur vollständigen MeldungArbeitsmarkt
One-Stop-Recruiting auf Erfolgskurs / TALENTORY: B2B Marktplatz für Personalberater und Arbeitgeber verzeichnet wachsende Nachfrage 2014 - Anzahl der Personalberater-Offerten vervierfacht 20.01.2015 - 10:00: Erfolgreiche Jahresbilanz für TALENTORY, den B2B-Marktplatz im Internet, der Arbeitgeber und Personalberater zusammen bringt. So wurden über die 2009 gegründete TALENTORY AG alleine in Deutschland im vergangenen Jahr mehr als 600 äußerst schwer zu besetzende Stellen wie Ingenieure, IT-Spezialisten oder Naturwissenschaftler gesucht und gefunden - fast ein Viertel mehr als 2013. Die Nachfrage auf Arbeitgeber-Seite war im gleichen Zeitraum ebenfalls enorm: Denn bei der Anzahl der Ausschreibungen registrierte TALENTORY eine Steigerung der Offerten von Personalberatern um...zur vollständigen MeldungArbeitsmarkt
Aufhebung Euro-Mindestkurs: Herausforderung für den Schweizer Tourismus 15.01.2015 - 15:42: hotelleriesuisse nimmt den Entscheid der Schweizerischen Nationalbank, den Euro-Mindestkurs von 1.20 Franken aufzuheben, überrascht und mit Bedauern zur Kenntnis. Eine Aufwertung des Schweizer Frankens trifft die exportorientierte Hotellerie und die Tourismusbranche stark und verschlechtert die Wettbewerbsfähigkeit der Branche massiv. Ohne flankierende Massnahmen, die greifen, eröffnet der abrupte Entscheid der SNB eine Zeit der Unsicherheit in den Märkten. «Die Stärkung des Schweizer Frankens bringt eine massive Verteuerung des Ferienlands Schweiz mit sich und...zur vollständigen MeldungArbeitsmarkt
Arbeitsplatzverluste verhindern - Politik ist gefordert 15.01.2015 - 15:40: Travail.Suisse, der unabhängige Dachverband der Arbeitnehmenden, ist besorgt über die Folgen des heutigen Entscheides der Nationalbank, den Mindestkurs aufzuheben. Eine total unkontrollierte Aufwertung des Frankens und der damit verbundene Verlust an Arbeitsplätzen muss verhindert werden. Dabei ist auch die Politik gefordert. Der Bundesrat muss nun sofort alle zur Verfügung stehenden Mittel - wie zum Beispiel Kapitalverkehrskontrollen - prüfen. Die zu erwartenden Entwicklungen im Euro-Raum - insbesondere der Kauf von Staatsanleihen durch die EZB und die möglichen...zur vollständigen MeldungArbeitsmarkt
Euro-Kurs: Angestellte Schweiz fordern Arbeitgeber auf, Ruhe zu bewahren 15.01.2015 - 13:12: Der Entscheid der SNB auf den Franken-Mindestkurs zum Euro zu verzichten, ist unglücklich. Ebenso unglücklich ist, dass er ohne Vorwarnung kommuniziert wurde. Die heftige Reaktion an den Märkten zeigt, dass in ökonomischen Fragen stets die Psychologie mitspielt - zwischenzeitlich tauchte der Franken auf 80 Rappen. Die Exportwirtschaft ist von diesem Entscheid direkt betroffen. Die Aufhebung des Mindestkurses gefährdet Arbeitsplätze und Löhne. Gerade die exportorientierte MEM-Industrie könnte es schwer treffen. Die Schweizer Industrie hat sich mit dem Eurokurs...zur vollständigen MeldungArbeitsmarkt
Sie betrachten eine regional eingegrenzte Nachrichtenübersicht. Mittels der Navigation auf der rechten Seite können Sie Ihre Auswahl weiter präzisieren, oder mit folgendem Link, zur länderübergreifenden Ansicht: Bildung und Beruf gelangen.