Das Presseportal

ptext.de ist eine Plattform für kostenfreie Pressemitteilungen. Alle Pressemitteilungen, werden anspruchsvoll präsentiert und an Google News übermittelt.

PR mit Ortsbezug

Lokale Nachrichten werden besser wahrgenommen. Publizieren Sie Pressemeldungen gezielter, dank der neuen Geo-Kodierung.

Jetzt aussenden!

Pressemitteilungen veröffentlichen ist einfach und schnell. Hier zeigen wir Ihnen unsere moderne Oberfläche und Agentur-Funktionen.

Bildung und Beruf

Werbung

Lancierung des Magazins «Fernstudieren in der Schweiz» / Fernstudium in der Schweiz - Pionierarbeit aus dem Wallis (BILD)
14.04.2014 - 16:26: Die Fernfachhochschule Schweiz und Universitäre Fernstudien Schweiz haben seit mehr als 20 Jahren die Grundlagen für Fernstudieren auf Ebene der Fachhochschulen und der Universitäten geschaffen. Mit dem Magazin «Fernstudieren in der Schweiz» bilanzieren sie gemeinsam ihre bisherigen Leistungen. Wie gewinnbringend das flexible Studium sein kann, beweist Snowboard-Olympiasiegerin und ehemalige Fernstudentin Patrizia Kummer. Universitäre Fernstudien Schweiz (FS-CH) und die Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) haben für das Fernstudium in der Schweiz Pionierarbeit geleistet...zur vollständigen MeldungHochschulen und Forschung
Olympiasiegerin Patrizia Kummer wird Botschafterin der Fernuni Schweiz (BILD)
14.04.2014 - 15:01: Die Olympiasiegerin Patrizia Kummer tritt zukünftig als Botschafterin von Universitäre Fernstudien Schweiz (Fernuni Schweiz) auf. Vermittelt wurde die Zusammenarbeit von Patrizia Kummers Managementagentur, der IMG (Schweiz) AG. Die Fernuni Schweiz wird für die nächsten 4 Jahre neuer Partner von Patrizia Kummer. Patrizia Kummer wird dabei vor allem bei Auftritten in der Institution universitäre Fernstudien aktiv sein. Die Fernuni Schweiz ist ein vom Bund anerkanntes universitäres Institut und bietet Bachelor- und Master-Studiengänge in Geschichts-, Wirtschafts- und...zur vollständigen MeldungHochschulen und Forschung
Travail.Suisse-Vorstand nominiert Nationalrat Jacques-André Maire für Vizepräsidium 09.04.2014 - 12:31: Der Vorstand von Travail.Suisse hat an seiner heutigen Sitzung Nationalrat Jacques-André Maire (SP/NE) für die Wahl zum Vizepräsidenten von Travail.Suisse nominiert. Die Wahl findet an der Delegiertenversammlung vom 9. Mai 2014 statt. Jacques-André Maire wird per 1. Juni die Nachfolge von Nationalrätin Josiane Aubert (SP/VD) antreten, die den Nationalrat verlässt und das Vizepräsidium von Travail.Suisse abgibt. weniger Mit der heutigen Nomination wird Nationalrat Jacques-André Maire der Delegiertenversammlung von Travail.Suisse am 9. Mai 2014 zur Wahl vorgeschlagen...zur vollständigen MeldungArbeitsmarkt
Unzufrieden mit dem Arbeitszeugnis? Hilfe vom Bewerbungspaten
03.04.2014 - 12:33: Ein Arbeitzeugnis ist die Dokumentation erbrachter Leistung und somit ein wichtiger Bestandteil für zukünftige Bewerbungen. Viele schreiben es mittlerweile selber, um sicher zu gehen, dass es auch ein gutes Zeugnis ist. Aber ist das auch sinnvoll? Hier setzt der neue Service des Bewerbungspaten an. Zürich / Borken Am Donnerstag, dem 03.04.2014, bietet der Bewerbungspate eine neue Dienstleistung an. Wer sich unsicher ist, ob das eigene Arbeitszeugnis wirklich so gut ist wie man denkt kann es nun vom Bewerbungspaten überprüfen lassen. Falls man gar meint, dass ein neues...zur vollständigen MeldungArbeitsmarkt
expertenjobs.ch: Führende branchenspezifische Jobbörsen spannen zusammen 03.04.2014 - 08:00: Wie in der Kommunikation gewinnt auch in der Personalrekrutierung der crossmediale Ansatz an Bedeutung, gerade in Bereichen mit ausgeprägtem Fachkräftemangel. Neben den sozialen Netzwerken steigt deshalb auch stetig die Relevanz von branchenspezifischen Stellenbörsen, das zeigen Recruiting-Studien seit Jahren regelmässig auf. In ihren Fachbereichen gut verankerte Jobplattformen, so genannte "Verticals", sind - auf ihre Branchen bezogen - reichweitenstark, trotzdem zielgruppenfokussiert und ermöglichen es, Experten in den verschiedenen Fachbereichen anzusprechen. Damit...zur vollständigen MeldungArbeitsmarkt
Angestellte Schweiz warnen vor Brain-Drain 01.04.2014 - 16:43: Mitte Februar gab Alstom den Abbau von 100 Stellen im Geschäftsbereich Gas bekannt. Nun sollen weitere 78 Stellen in der IT abgebaut werden. Interne Versetzungen werden nicht möglich sein. Der Alstom-Konzern will seinen IT-Bereich (IS&T) weltweit verschlanken. Dieser Kur sollen in der Schweiz 78 Stellen zum Opfer fallen. Heute beginnt, nachdem sie auf europäischer Ebene abgeschlossen wurde, in der Schweiz die Konsultationsphase. Im Gegensatz zum Stellenabbau im Geschäftsbereich Gas wird es für die Betroffenen nicht möglich sein, intern eine neue Stelle zu...zur vollständigen MeldungArbeitsmarkt
Caritas Schweiz befürwortet Mindestlohn-Initiative / Die Bekämpfung von Armut braucht differenzierte Massnahmen 01.04.2014 - 09:26: Caritas Schweiz sagt Ja zur Initiative «Für den Schutz fairer Löhne». Das Volksbegehren setzt einen wichtigen Meilenstein zur Realisierung eines existenzsichernden Einkommens. Allerdings ist die Initiative nur ein Instrument unter anderen zur Bekämpfung der Armut. Nachhaltige Vermeidung von Armut verlangt ein Massnahmenpaket, das über die Statuierung eines gesetzlichen Mindestlohnes weit hinausreicht. Sozialpartnerschaft und Gesamtarbeitsverträge bilden die etablierten und wirkungsvollsten Instrumente zur Aushandlung von fairen und existenzsichernden Löhnen....zur vollständigen MeldungArbeitsmarkt
Erstes nationales Spitzentreffen der Berufsbildung 31.03.2014 - 15:25: Heute, 10 Jahre nach dem in Kraft treten des neuen Berufsbildungsgesetzes, fand das erste nationale Spitzentreffen der Berufsbildung statt. Das Treffen vereint die Spitzen von Bund, Kantonen und Sozialpartnern und ist die Nachfolge der Lehrstellenkonferenz. Travail.Suisse, der unabhängige Dachverband der Arbeitnehmenden, würdigt die Resultate der Arbeit der vergangenen 10 Jahre und fordert ein starkes Engagement in der Nachholbildung für Erwachsene. Heute haben die Spitzen der Verbundpartner der Berufsbildung - also von Bund, Kantonen und Sozialpartnern - die...zur vollständigen MeldungArbeitsmarkt
Die grösste Recruiting-Studie der Schweiz / BEST RECRUITERS stellt Recruiting-Aktivitäten von 510 Arbeitgebern und 26 Branchen auf den Prüfstand 31.03.2014 - 09:00: Unternehmen sind durch die demografischen Entwicklungen und der Tendenz, regulierend in die Märkte einzugreifen, stark herausgefordert. Umso wichtiger ist es, die Recruiting-Massnahmen so effizient wie möglich einzusetzen, um potenzielle Mitarbeiter optimal anzusprechen. Doch wie steht es um die Recruiting-Qualität der Schweizer Arbeitgeber? Die aktuelle Studie von BEST RECRUITERS in Kooperation mit der ZHAW gibt erstmals Aufschluss zur Recruiting-Kompetenz der Unternehmen und Institutionen in der Schweiz. BEST RECRUITERS, die grösste Recruiting-Studie im...zur vollständigen MeldungArbeitsmarkt
Effektiver führen – mit Thomas Gelmi
27.03.2014 - 09:31: Viele Coaching-Ansätze fokussieren auf Leadership Assessments und Maßnahmenplanung, wodurch viel Gewicht auf Bewusstsein und Akzeptanz gelegt wird. In der Folge versteht die Führungskraft intellektuell, wo eine Veränderung ihres Führungsverhaltens wünschenswert wäre und wie diese Veränderung zu mehr Effektivität führen würde. Obwohl dieser Schritt zu Beginn des Coaching-Prozesses entscheidend ist für die Definition der Veränderungsabsichten, endet er doch leider oftmals in einer langen Liste guter Absichten, die größtenteils niemals das Tageslicht erblickt. Nicht so mit...zur vollständigen MeldungWeiterbildung
Sie betrachten eine regional eingegrenzte Nachrichtenübersicht. Mittels der Navigation auf der rechten Seite können Sie Ihre Auswahl weiter präzisieren, oder mit folgendem Link, zur länderübergreifenden Ansicht: Bildung und Beruf gelangen.