Das Presseportal

ptext.de ist eine Plattform für kostenfreie Pressemitteilungen. Alle Pressemitteilungen, werden anspruchsvoll präsentiert und an Google News übermittelt.

PR mit Ortsbezug

Lokale Nachrichten werden besser wahrgenommen. Publizieren Sie Pressemeldungen gezielter, dank der neuen Geo-Kodierung.

Jetzt aussenden!

Pressemitteilungen veröffentlichen ist einfach und schnell. Hier zeigen wir Ihnen unsere moderne Oberfläche und Agentur-Funktionen.

Bildung und Beruf

Werbung

Schweizerischer Baumeisterverband: Berner Bauarbeiter bekämpfen Gewerkschafts-Ja zur Pauschalsteuerinitiative 29.10.2014 - 10:08: Aus Angst, wegen der Pauschalsteuerinitiative ihren Arbeitsplatz zu verlieren, haben 400 Berner Oberländer Arbeiter, vorwiegend aus dem Baugewerbe, in einem gemeinsamen Brief nationale Gewerkschaftsvertreter zu einer Aussprache nach Zweisimmen eingeladen. Tenor der aufgebrachten Handwerker: «Die Gewerkschaften gefährden unsere Existenz!». Organisiert worden war das Treffen durch Baupolier Klaus Mösching aus Saanen. Er konnte in einer Werkhalle in Zweisimmen mit über 150 besorgten Arbeitern und KMUlern eine Gewerkschaftsdelegation geleitet von Daniel Lampart, dem...zur vollständigen MeldungArbeitsmarkt
Schweizermeisterschaft Carrossier/-in Spenglerei und Lackiererei: Die AMAG gratuliert herzlich
28.10.2014 - 12:03: Am letzten Wochenende fand in Langenthal die Schweizermeisterschaft der Berufslehren Carrossier/-in Spenglerei und Carrossier/-in Lackiererei statt. Für die AMAG und deren Partnerbetriebe konnten sich fünf Lernende qualifizieren. Angela Jans, welche ihre Lehre beim Partnerbetrieb J. Kaufmann AG in Ebikon absolviert, gewann in der Kategorie Carrossier/-in Lackiererei - dies auch als erste Frau überhaupt. Die AMAG gratuliert herzlich zum erfolgreichen Abschneiden aller Lernenden! Langenthal stand letztes Wochenende ganz im Zeichen der Carrossiers: Einerseits fand die...zur vollständigen MeldungAusbildung und Lehre
Klares Nein von hotelleriesuisse und Parahotellerie Schweiz zur Ecopop-Initiative 23.10.2014 - 15:07: hotelleriesuisse und Parahotellerie Schweiz lehnen die Ecopop-Initiative klar ab. Eine Annahme der Initiative hätte gravierende negative Auswirkungen auf die Beherbergungsindustrie. Sie würde es verunmöglichen, den notwendigen Bedarf an Arbeitskräten für die Branche zu rekrutieren. Das Problem des Fachkräftemangels würde sich deutlich verschärfen. Weitere Informationen: www.hotelleriesuisse.ch/mediazur vollständigen MeldungArbeitsmarkt
Bundesrat für Lohngleichheit: Das Glas ist nur halbvoll 22.10.2014 - 15:59: Travail.Suisse begrüsst, dass der Bundesrat Massnahmen zur Durchsetzung der gesetzlichen Lohngleichheit von Mann und Frau ergreifen will. Mit einer obligatorischen Prüfung der Lohgleichheit für Unternehmen ab 50 Mitarbeitenden und der Publikationspflicht im Jahresbericht schlägt er einen wichtigen Schritt vor. Was noch fehlt, sind jedoch griffige Massnahmen zur Behebung einer allenfalls festgestellten Lohndiskriminierung. Nachdem der Lohngleichheitsdialog als freiwilliger und sozialpartnerschaftlicher Weg zur Durchsetzung der Lohngleichheit in den Schweizer...zur vollständigen MeldungArbeitsmarkt
MS Word-Templates selbst erstellen – Workshop mit Tipps und Tricks zum meistverwendeten Tool in der Technischen Dokumentation
Abbildung zu [title]
21.10.2014 - 15:15: Der itl-Workshop am 20. November 2014 in Kreuzlingen zum Thema „MS Word-Templates selbst erstellen“ richtet sich vor allem an Technische Redakteure, die mit MS Word ihre Dokumente erstellen. Beim Workshop werden gemeinsam die Problemfelder beim Arbeiten mit MS Word identifiziert und geeignete Lösungen erarbeitet. Am Ende haben die Teilnehmer das Handwerkszeug zum Erstellen eines individuellen, für sie optimierten Templates. Ziel dieses Workshops ist die Optimierung des Erstellungs- und Publishingprozesses für die Technische Dokumentation auf Basis von MS Word. Die Inhalte...zur vollständigen MeldungWeiterbildung
Schweizerischer Baumeisterverband bricht Lohnverhandlungen ab 09.10.2014 - 12:09: Der Zentralvorstand des Schweizerischen Baumeisterverbands hat einstimmig beschlossen, die laufenden Lohnverhandlungen mit den Gewerkschaften Unia und Syna abzubrechen. Der Verband ist nicht bereit, weiter zu verhandeln, solange die Unia mit ihrer sogenannten "Fachstelle Risikoanalyse" eigenhändig und unilateral Baufirmen überprüft. Diese Fachstelle unterläuft die gemeinsame, paritätische Kontrolle der gesamtarbeitsvertraglichen Arbeitsbedingungen durch Arbeitnehmer und Arbeitgeber und untergräbt so die bewährte Sozialpartnerschaft. Der Baumeisterverband...zur vollständigen MeldungArbeitsmarkt
Vorstand von Travail.Suisse sagt klar Ja zur Abschaffung der Pauschalbesteuerung 09.10.2014 - 10:35: Der Vorstand von Travail.Suisse, dem unabhängigen Dachverband der Arbeitnehmenden, hat an seiner gestrigen Sitzung die Parolen für die eidg. Volksabstimmung vom 30. November 2014 gefasst. Er hat sich für die Initiative "Schluss mit den Steuerprivilegien für Millionäre (Abschaffung der Pauschalbesteuerung)" und einstimmig gegen die Initiative "Rettet unser Schweizer Gold (Gold-Initiative)" ausgesprochen. Am 30. November 2014 finden die nächsten eidgenössischen Abstimmungen statt. Der Vorstand von Travail.Suisse, dem unabhängigen Dachverband der Arbeitnehmenden, hat...zur vollständigen MeldungArbeitsmarkt
economiesuisse - Wirtschaft für deutlichere Unterscheidung zwischen Universitäten und Fachhochschulen 01.10.2014 - 10:30: economiesuisse hat heute die neuen Leitlinien der Wirtschaft zur Bildungs-, Forschungs- und Innovationspolitik präsentiert. In der Publikation, die dem Dachverband als Richtschnur für politische Entscheidungen der nächsten Jahre dient, wird unter anderem eine Stärkung der eigenständigen Profile von Universitäts- und Fachhochschulstudium gefordert. Die Verwässerung der Unterschiede schade beiden Seiten, erklärte Chefökonom Rudolf Minsch vor den Medien. Ob bildungs- und forschungspolitische Entscheidungen die gewünschte Wirkung erzielen, kann oft erst die nächste...zur vollständigen MeldungHochschulen und Forschung
Einführung eines kantonalen Mindestlohnes im Kanton Neuenburg wird aufgeschoben 30.09.2014 - 14:46: Erster Etappensieg für GastroSuisse: Nachdem das Kantonsparlament in Neuenburg einen Mindestlohn gesetzlich verankert und verabschiedet hat, reichte GastroSuisse dagegen Beschwerde ein. Nun hat das Bundesgericht die aufschiebende Wirkung erteilt, wodurch das neue kantonale Gesetz vorerst nicht in Kraft tritt. Die Sache ist damit aber noch nicht vom Tisch. Das Bundesgericht prüft nun im Beschwerdeverfahren, ob das Gesetz und damit der für alle Arbeitgeber und -nehmer im Kanton geltende Mindestlohn von Fr. 20.- pro Stunde gegen Bundesrecht verstösst. Besonders...zur vollständigen MeldungArbeitsmarkt
Führungsstile – welcher ist der richtige?
25.09.2014 - 09:15: Viele unterschiedliche Führungsstile sind in heutigen Unternehmen anzutreffen. Vom Industriezeitalter hergeleitet, herrscht in vielen Firmen noch bis heute ein direktiver und kontrollierender Führungsstil vor. Doch tickt die Arbeitnehmerschaft der sogenannten Generation Y mittlerweile anders. Unternehmen gehen so viele wertvolle Arbeitskräfte verloren, weiß Executive Coach Thomas Gelmi. Den Grund für dieses Dilemma sieht Gelmi in einer überholten Führungskultur: "Für die immer stärker werdende Folgegeneration ist es extrem wichtig, eigene Ideen einzubringen und Dinge zu...zur vollständigen MeldungWeiterbildung
Sie betrachten eine regional eingegrenzte Nachrichtenübersicht. Mittels der Navigation auf der rechten Seite können Sie Ihre Auswahl weiter präzisieren, oder mit folgendem Link, zur länderübergreifenden Ansicht: Bildung und Beruf gelangen.